Pender Strahlungsheizungen GmbH

Hallen richtig
heizen und lüften

Energiekosten

Energiekosten im Vergleich

PENDER Strahlungsheizungen werden an der Hallendecke montiert. Die Heizrohre geben langwellige Wärmestrahlung nach unten ab. Die Strahlungsenergie wird erst in Wärme umgewandelt, wenn sie auf feste Körper trifft. So wird nicht etwa erst die Umgebungsluft erwärmt, sondern die Wärme kommt direkt dahin, wo sie benötigt wird. Erst die so erwärmten Gegenstände und Flächen, zum Beispiel der Fußboden, geben die Wärme an die Luft ab. Man kann also von einer indirekten Fußbodenheizung sprechen.

PENDER Brennereinheiten arbeiten sehr effizient. Die Verbrennungsluft wird in den Brenner-Heizkreislauf zurückgeführt, damit die Abgastemperaturen sinken. Dies führt zu einem geringeren Energieverlust.

Das PENDER Strahlungswärmesystem erreicht durch seine besonderen technischen Merkmale einen sehr hohen Wirkungsgrad. Hier sind Energieeinsparungen von 30 Prozent und mehr, im Vergleich zu gewöhnlichen Hallenheizungen, möglich. Dies ist mit einer erheblichen Kostenreduzierung verbunden. Der jährliche Energieverbrauch sinkt.

Wärme läßt sich...

  • ohne lange Aufheizzeiten
  • ohne Zugluft
  • ohne Staubaufwirbelungen
  • ohne Wärmestau

... auf den Punkt bringen.

Diese Seite verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Es werden keine Daten an dritte Parteien weitergegeben. Weitere Details dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.
Bestätigen